Altern in der Stadt by Harald Ru?ler

By Harald Ru?ler

Show description

Read Online or Download Altern in der Stadt PDF

Similar german books

Kauderwelsch, Brasilianisch Wort für Wort

Die Sprachführer der Kauderwelsch-Reihe orientieren sich am typischen Reisealltag und vermitteln auf unterhaltsame Weise das nötige Rüstzeug, um ohne lästige Büffelei möglichst schnell mit dem Sprechen beginnen zu können, wenn auch vielleicht nicht immer druckreif. Besonders hilfreich ist hierbei die Wort-für-Wort-Übersetzung, die es ermöglicht, mit einem Blick die Struktur und "Denkweise" der jeweiligen Sprache zu durchschauen.

Der Lebenszyklus von Hedgefonds: Grundlagen, Modellierung und empirische Evidenz

Dieter G. Kaiser geht der Frage nach, ob Hedgefonds einem Produktlebenszyklus unterliegen. Hierzu untersucht er Datenreihen zu über 1400 Hedgefonds im Zeitraum von Januar 1996 bis Mai 2006 auf Fonds- und Strategieebene und berechnet verschiedene statistische Kennzahlen für die einzelnen Hedgefonds, die mit der jeweiligen Peergroup verglichen werden.

Hebraisches und Aramaisches Handworterbuch uber das Alte Testament: 3. Lieferung Kaf - Mem (German and Indo_european Edition)

Der "Gesenius" ist zu einem Begriff geworden. Es handelt sich um die 18. Auflage des zuerst 1810/12 und 1815 von dem Hallenser Alttestamentler und Orientalisten Wilhelm Gesenius (1786-1842) herausgegebenen, seitdem immer wieder bearbeiteten Handw? rterbuchs f? r die hebr? ische und aram? ische Sprache des Alten Testaments: eines Standardwerkes f?

Additional resources for Altern in der Stadt

Sample text

Ber den Ozean hinaus bekannt geworden ist die Altenstadt „Sun City“ in der Wüste Arizonas. „Hierher darf nur ziehen, wer die 55 Jahre schon überschritten hat. (…) Ungefähr 90000 alte Menschen leben heute in dieser Retortenstadt“ (Bloch 2003). Da das Thema dieser Arbeit in keiner Weise auf das Altern in eigens dafür gebauten separierten Altenstädten bezogen ist, sei diese selbst gewählte (exklusive) Form des Alterns hier nur kurz erwähnt. 34 sorgungs- und Unterstützungsleistungen), Betreuungs-, Begleitungs- und Versorgungseinrichtungen geschaffen werden, die den unterschiedlichsten Gruppen älterer Menschen und/oder deren Angehörigen bei Bedarf informierend und unterstützend zur Seite stehen.

Vernachlässigt werden. Etwas nachgebessert hat hier das am 1. Januar 2002 in Kraft getretene Pflegeleistungsergänzungsgesetz, das Betreuungsleistungen für psychisch, geistig bzw. demeziell Beeinträchtigte durch ein kleines Jahresentgelt (480 €) honoriert. Solche und weitere Ausweitungen des gesetzlich fixierten Pflegebegriffs könnten, so die Argumentation der Kommission, in Zukunft zu höheren Pflegebedarfszahlen führen, als die bislang geschätzten. 31 Dritteln, bei den über 75-Jährigen sogar zu drei Vierteln eine Frauengesellschaft“ (Tews 1996: 14).

Die konkrete Ausstattung einer Wohnung (Mikroebene), seien es etwa die Wohnverhältnisse in einem bestimmten Stadtteil (Mesoebene) oder sei es beispielsweise die Verschiedenartigkeit des Wohnens im städtischen oder ländlichen Kontext (Makroebene). ): Wie gestalten sich die Wechselwirkungen von Person und Umwelt im (höheren) a. ). 20 „Die ökologische Perspektive in der Gerontologie entwickelte sich in den vergangenen drei Jahrzehnten, zunächst in den USA und – mit zeitlicher Verzögerung – auch in Europa und Deutschland.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 48 votes